Loading...

Services

Herzlich willkommen auf der Homepage von Dr. Jens Jensen.
Ich bin Fachanwalt f√ľr Arbeitsrecht und seit √ľber einem Jahrzehnt ausschlie√ülich im Arbeitsrecht t√§tig. Ich wende mich mit einem bislang einzigartigem Konzept an den Anwaltsmarkt, das ich backup.legal getauft habe und das seit seinem Start im Jahr 2017 √ľberaus positiv angelaufen ist: hochkar√§tige arbeitsrechtliche Beratung, die ich ausschlie√ülich Kanzleien im Untermandat anbiete.

Ich berate Einheiten, die das Arbeitsrecht nicht selbst abdecken, vor allem im Transaktionskontext, unterst√ľtze genauso aber auch Kanzleien mit arbeitsrechtlichem Dezernat im Falle von Mandatsspitzen oder Personalengp√§ssen.

Innerhalb des Arbeitsrechts, dessen gesamtes Spektrum ich abdecke, verf√ľge ich in den nachfolgenden Spezialbereichen √ľber besondere Expertise:

Analyse von arbeitsrechtlich relevanten Dokumenten in Datenr√§umen, Erstellung von Due Diligence-Reports in deutscher und englischer Sprache, Unterst√ľtzung bei Vertragsverhandlungen und Gestaltung von Unternehmenskaufvertr√§gen, Erstellung von Unterrichtungsschreiben nach ¬ß 613a BGB, Unterst√ľtzung von Post-Merger-Integrationen

Gestaltung von Arbeitsvertr√§gen, Dienstwagen√ľberlassungsvertr√§gen, Datenschutzklauseln, Gesamtzusagen etc.

Begleitung von grenz√ľberschreitenden Sachverhalten, auch im Kontext von Transaktionen und Arbeitsgerichtsverfahren

Gestaltung von Gesch√§ftsf√ľhrer- und Vorstandsanstellungsvertr√§gen, Begleitung von Trennungsf√§llen inklusive Abfindungsverhandlungen und Gestaltung von Aufhebungsvereinbarungen

Gestaltung von Verg√ľtungssystemen mit einem besonderen Fokus auf den Banken- und Finanzsektor (Institutsverg√ľtungsverordnung, CRD IV, OGAW- und AIFM-Richtlinie)

Umgang mit Matrixstrukturen, Umstrukturierungen innerhalb einer Gruppe, Auslagerungen, Unternehmensmitbestimmung

Beratung zu lohnsteuer- und beitragsrechtlichen Fragen rund um Arbeitslohn, Abfindungen und Incentives, auch im internationalen Kontext

Gestaltung von Kollektivverträgen wie Betriebsvereinbarungen, HR Policies und Codes of Conduct; Begleitung von mitbestimmungspflichtigen Maßnahmen im Bereich der personellen, wirtschaftlichen und sozialen Angelegenheiten

Begleitung von Betriebs√§nderungen und Personalabbauma√ünahmen einschlie√ülich Entwurf von Massenentlassungsanzeigeverfahren, Interessenausgleichen, Sozialpl√§nen, Freiwilligenprogrammen und Betriebsratsanh√∂rungen; taktische und rechtliche Beratung in Bezug auf individuelle Trennungen und K√ľndigungen; Umgang mit ‚Äěschwierigen‚Äú F√§llen‚Äú

HONORAR & MANDATIERUNG

Als ehemaliger Partner einer bekannten Arbeitsrechtsboutique, die im Jahr 2011 von Juve zur Kanzlei des Jahres f√ľr Arbeitsrecht gek√ľrt wurde und die aus dem Frankfurter B√ľro von Freshfields hervorgegangen ist, agiere ich in punkto Qualit√§t und Professionalit√§t auf Augenh√∂he mit senioren Kollegen aus internationalen Gro√ükanzleien und arbeitsrechtlichen Spezialeinheiten. Gleichzeitig erlaubt mir ein schlankes Setup als Einzelanwalt, meine Beratungsleistungen zu sehr interessanten B2B-Konditionen anzubieten.

Ich rechne meine Leistungen ausschließlich nach Zeitaufwand ab, wobei die Höhe meines Stundensatzes signifikant unter demjenigen liegt, was Partner etablierter Arbeitsrechtsboutiquen abrechnen.

Getreu dem Konzept von backup.legal steht meine Beratung stets unter der Pr√§misse, dass ich im Au√üenverh√§ltnis nur als Erf√ľllungsgehilfe auftrete, ohne also in einer direkten Rechtsbeziehung mit dem Endmandanten zu stehen. Im Falle einer intensiveren und l√§ngerfristigen Zusammenarbeit kann ich bei Bedarf sogar unter einer Email-Alias meiner Auftraggeber im elektronischen Gesch√§ftsverkehr auftreten.

Mit mir k√∂nnen Kanzleien ihr Angebot um ortsungebundene Arbeitsrechtsexpertise auf hohem fachlichen Niveau erg√§nzen, ohne eigene Infrastruktur vorhalten zu m√ľssen und mit Fixkosten belastet zu sein.

Ich werde f√ľr meinen pragmatischen Beratungsstil gesch√§tzt. Aus langj√§hriger Erfahrung wei√ü ich genau zu differenzieren, in welchen Situationen pr√§zise juristische Arbeit gefragt ist und wann man eine Angelegenheit auch einmal hemds√§rmelig angehen kann. Ich bin Autor zahlreicher Ver√∂ffentlichungen und Fachbeitr√§ge, die im Abschnitt ‚ÄěVer√∂ffentlichungen‚Äú dargestellt sind.

Umfassendes arbeitsrechtliches Know-how und Responsiveness zu interessanten B2B-Konditionen.

√úber mich

  • Jahrgang 1975, verheiratet, drei Kinder
  • Studium an der Fachhochschule f√ľr √Ėffentliche Verwaltung, Hamburg, 1996-1999
  • Abschluss zum Diplom-Finanzwirt (FH), 1999
  • Lohnsteuerau√üenpr√ľfer (Tz.) in der Hamburger Finanzverwaltung, 1999-2002
  • Jura-Studium an der Universit√§t Hamburg und der University of British Columbia,1999-2004
  • Erstes Staatsexamen mit Pr√§dikat, 2004
  • Zweites Staatsexamen am OLG Hamburg mit Pr√§dikat, 2006
  • Associate im Tax Department von Latham & Watkins, Hamburg, 2006-2008
  • Associate bei Justem Rechtsanw√§lte, Frankfurt , 2008-2013
  • Partner von Justem Rechtsanw√§lte, 2014-2017
  • Seit 10/2017 Inhaber von backup.legal
  • Promotion zum Dr. jur. bei Professor Frank Bayreuther, Berlin, 2010
  • Lehrbeauftragter im Arbeitsrecht an der Universit√§t Hamburg, 2010-2013
  • Fachanwalt f√ľr Arbeitsrecht seit 2012

Ein sehr guter Verhandler, sehr erfahren.

„Ein sehr guter Verhandler, sehr erfahren.“

JUVE Handbuch 2017/18 ‚ÄĒ

Dr. Jens Jensen verf√ľgt √ľber profunde Fach- und Branchenkenntnisse

„Dr. Jens Jensen verf√ľgt √ľber profunde Fach- und Branchenkenntnisse.“

Legal500 Deutschland 2015 —

VER√ĖFFENTLICHUNGEN

Bearbeitung des Kapitels „Leistungsverg√ľtung: Bonusregelungen und Zielvereinbarungssysteme“
Dr. Jens Jensen | 28, Februar

in Maschmann: Total Compensation – Handbuch der Entgeltgestaltung, Deutscher Fachverlag (2. Auflage 2019)

weiter
Kommentierung des Abschnitts ‚ÄöDas laufende Arbeitsverh√§ltnis‚Äė
Dr. Jens Jensen | 14, August

in Liebers: Formularbuch des Fachanwalts Arbeitsrecht, Luchterhand Köln (aktuell 5. Auflage 2019)

weiter
Nicht jede Verg√ľtungsvorgabe muss man schlucken
Dr. Jens Jensen | 20, August

Dr. Jens Jensen
17. August 2017
Private Banking Magazin

weiter
Warum ein Betriebsrat vorteilhaft sein kann
Dr. Jens Jensen | 03, August

(nur Englisch), Labor Law Magazine 3/2016
(gemeinsam mit Caroline Bitsch)

weiter
¬ß 3 Rechtsdienstleistungsgesetz: Verg√ľtungsberater als Compliance-Risiko
Dr. Jens Jensen | 03, August

Compliance-Berater 11/2016, S. 401 (gemeinsam mit Dr. Daniel Klösel)

weiter
Beitrag √ľber Verg√ľtungssysteme von AIFM- und OGAW-Kapitalverwaltungsgesellschaften
Dr. Jens Jensen | 03, August

„Verg√ľtungssysteme im Kontext von Regulierung und Arbeitsrecht“, erschienen im Newsletter des Bundesverbands Alternativer Investments BAI, August 2016

weiter
Der Freiwilligkeitsvorbehalt bei Entgeltleistungen – Rechtsdogmatik und AGB-Kontrolle
Dr. Jens Jensen | 01, August

Dissertation veröffentlicht im Peter Lang Verlag 2010

weiter

KONTAKT

Telefon
+49 151 ‚Äď 14 69 97 08

Bitte f√ľllen Sie die mit einem * markierten Felder aus.